zeigedeinebilder.de

470 Lumen - während man sich früher einprägte, dass man eine 40W-Lampe kauft, sollte man heute mehr auf die Lumen-Angabe achten. Diese ist Pflicht und geeignet, insbesondere die derzeit oft noch schwachen LED-Lampen untereinander zu vergleichen.

470 Lumen - während man sich früher einprägte, dass man eine 40W-Lampe kauft, sollte man heute mehr
470 Lumen - während man sich früher einprägte, dass man eine 40W-Lampe kauft, sollte man heute mehr auf die Lumen-Angabe achten. Diese ist Pflicht und geeignet, insbesondere die derzeit oft noch schwachen LED-Lampen untereinander zu vergleichen.

von Thomas Wendt, 27.11.2011, 205 mal angesehen.


0 Kommentare
Kommentar verfassen
Stichwörter:
glühlampenverbot pflichtangaben auf lampen
Aufmerksam lesen sollte man die Pflichtangaben auf modernen Leuchtmitteln. Sonst wird es zu dunkel, zu kalt- oder warmweiss etc. - und das für eine lange Brenndauer. Pflichtangaben auf Lampen seit 1.9.2011 sind u.a. der Stomverbrauch, Sockel, Spannungsbereich, Lichtfarbe in Kelvin, Lebensdauer in STunden. Der Glühdraht und die Energieeffizienz - trotz Fortschritten (Halogentechnik, IRC-Technik) meist ein Widerspruch. Energiesparlampen passen in die gleichen Sockel wie Glühlampen - dennoch sind sie oft größer und passen nicht in jede Lampe.
Statistik